Viel Action bei SPRING IN THE PARK 2012

Frühlings-Camp im Terrain Park Zugspitze war bestens besucht • Täglich Coaching,K2 Ski- und Snowboard-Testcenter und Photo Sessions

 Moves üben,Gear testen und im Frühlingsschnee chillen:Nach zwei abwechslungsreichen Wochen ist das Freestyle-Camp SPRING IN THE PARK im Terrain Park Zugspitze am Wochenende zu Ende gegangen. Highlights waren der Rookie Contest am Ostermontag und die Red Bull Best Trick Session am Dienstag.

Die ganzen Osterferien über lief im Terrain Park Zugspitze das Frühlingscamp SPRING IN THE PARK 2012. Jede Menge Freeskier und Snowboarder nutzten die Gelegenheit,sich beim Gratis-Coaching Tipps von K2-Ridern abzuholen und im Testcenter die neueste Hardware von K2 Skis und K2 Snowboarding zu testen.

Nachdem die Freestyler auf Skis und Snowboards in der ersten Woche von der Sonne verwöhnt wurden,sorgte am zweiten Wochenende ein Neuschneeeinbruch für frischen Powder auf Deutschlands höchstem Berg. Am Ostermontag konnten sich die Teilnehmer des Rookie Contests erst einmal im Powder warmfahren,bevor am Mittag dann der Contest begann. Wegen des starken Winds und des wechselhaften Aprilwetters wurde die lockere Session am Kicker verkürzt,bevor es an den Rails des Terrain Parks weiterging. Die Sieger erhielten Tagestickets für die Zugspitze sowie Sachpreise von K2 Skis und K2 Snowboarding. Auch bei der Red Bull Best Trick Session am Dienstag zeigten die Camp-Teilnehmer ihre Skills und präsentierten,was sie in den vergangenen Tagen beim Coaching mit den K2-Profis gelernt hatten.

Eifrig genutzt wurden auch die go-shred.com-Mitfahrgelegenheiten:Jeder,der so zu SPRING IN THE PARK anreiste,erhielt ermäßigte Tagestickets für die Zugspitze.

Mehr Informationen zu SPRING IN THE PARK 2012 unter terrain-park-zugspitze.de und facebook.com/zugspitze.de

Hilfreiche Links:
,,,
Seiten die eventuell interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><strike><strong>