SWATCH FREERIDE WORLD TOUR BY THE NORTH FACE® IN REVELSTOKE ABGESAGT!

Wegen hoher Lawinengefahr auf dem „Mac Daddy“-Wettkampfhang musste der für heute geplante fünfte Tourstopp der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR BY THE NORTH FACE® (FWT) in Revelstoke in British Columbia (CAN) kurzfristig abgesagt werden. Da auch die Wettervorhersage für die Region keine Besserung für die nächsten Tage verspricht und nächste Woche das Finale in Verbier bevorsteht,konnte der Wettkampf auch nicht an einen anderen Ort verlegt oder zu einem anderen Termin durchgeführt werden.

Die Absage des fünften Tourstopps führt zu veränderten Qualifikationskriterien für das Finale der FWT beim SWATCH XTREME VERBIER BY THE NORTH FACE®. Bei den Damen kommen nur die besten zwei Resultate der bisher drei Contests in die Wertung,bei den Männern die besten drei der vier Events. Das für Revelstoke vorgesehene Preisgeld von US$ 63.500 wird zwischen allen Teilnehmern aufgeteilt.

13074163093_d10cb678cb_b

Bei den Skifahrerinnen hat diese Änderung einen Wechsel an der Spitze der Gesamtwertung zur Folge:Die amtierende Weltmeisterin Nadine Wallner (AUT) übernimmt mit einem Sieg und einem zweiten Platz die Führung vor Lorraine Huber (AUT),bei der ein Sieg und ein dritter Platz zu Buche stehen. Bei den Skifahrern sind Stefan Häusl (AUT) als Siebter und Fabio Studer (AUT) als Zwölfter für Verbier qualifiziert. Flo Orley (AUT) als siebtbester Snowboarder ist dagegen nicht qualifiziert,da nur die besten fünf der Snowboard-Wertung das Finale erreicht haben. Der Innsbrucker muss jetzt auf eine Wildcard hoffen.

„Das Revelstoke Mountain Resort steht voll hinter der Entscheidung der Veranstalter der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR BY THE NORTH FACE®,den Event abzusagen“,sagte Ashley Tait,Director of Sales and Marketing von Revelstoke. „Die Bedingungen auf unseren Pisten sind zwar exzellent,aber momentan herrscht fast überall im westlichen Nordamerika hohe Lawinengefahr. Die Sicherheit der Sportler und der Mitarbeiter hat natürlich absoluten Vorrang.“

„Unsere Mitarbeiter und das Management tun alles,um Freeride-Contests von Weltklasse-Format zu ermöglichen“,fügte FWT Americas Event Director Bryan Barlow hinzu. „Aber manchmal muss man harte Entscheidungen fällen,um die Sicherheit der Athleten und Mitarbeiter zu garantieren. Fans und Rider lieben den Hang von Revelstoke. Wir freuen uns auf zukünftige Events am Mac Daddy!“

Die SWATCH FREERIDE WORLD TOUR BY THE NORTH FACE® wird am 22. März 2014 mit dem Finale beim SWATCH XTREME VERBIER BY THE NORTH FACE® in der Schweiz fortgesetzt. Dort werden auch die Weltmeister gekrönt.

 

 

Hilfreiche Links:
,,
Seiten die eventuell interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><strike><strong>