SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2013 BY THE NORTH FACE –Aurélien Routens gewinnen in Courmayeur Mont Blanc

Resultate:

Snowboard Herren

1. Routens,Aurélien (FRA)

2. Rodosky,John (USA)

3. Badoux Emilien (SUI)

 Für die komplette Ergebnisliste bitte hier klicken

Courmayeur Mont Blanc,Italien – 22. Januar 2013 – Mit Siegen der europäischen Fahrer endete heute der zweite Tourstopp der SWATCH Freeride World Tour 2013 by The North Face® (FWT). Aurélien Routens (FRA) gewann die spektakuläre Show in Courmayeur Mont Blanc (Italien) bei den Snowboarden.

Das Warten auf bessere Verhältnisse hat sich gelohnt:Am Tête d’Arp,erstmals Schauplatz eines FWT-Events,herrschten nach den Schneefällen der vergangenen Tage heute sehr gute Bedingungen. Unter blauem Himmel konnten die 33 Freeskier und 15 Snowboarder die Features des Berges auf der Südseite des Montblanc optimal ausnutzen. Auf dem 600 Höhenmeter langen,im oberen Abschnitt bis zu 45 Grad steilen Hang zeigten die Teilnehmer abwechslungsreiche und kreative Runs,in denen sie Bigmountain-Lines mit Freestyle-Tricks mischten.

Snowboard Herren:Routens vor Rodosky und Badoux

 Den Contest der Snowboarder gewann Aurélien Routens (FRA),der in Revelstoke noch Platz 3 belegt hatte. Er zeigte einen sehr schnellen,sauberen Run mit soliden Sprüngen,den er unten mit einer Straight Line abschloss. „Es ist sehr bewegend für mich,hier zu gewinnen“,freute sich der Franzose. „Das ist das erste Mal,dass ich bei einem FWT-Tourstopp ganz oben stehe. Ich bin einfach so gefahren,wie ich es zu Hause in La Grave auch immer mache. Dieser Sieg ist eine super Überraschung,die mich sehr glücklich macht!“ Der zweite Platz ging an John Rodosky (USA),der eine kreative Linie und mehrere solide Sprünge in das Backcountry von Courmayeur setzte. Dritter wurde Emilien Badoux (SUI),der mit guter Linienwahl beeindruckte und im mittleren Abschnitt einen schönen Backside 360 stand.

Max Zipser aus Innsbruck (AUT) erreichte in Courmayeur Platz 6,Flo Orley aus Innsbruck (AUT) wurde Achter. In der Gesamtwertung führt Aurélien Routens (FRA) vor dem Sieger von Revelstoke,Ralph Backstrom (USA),der sich heute mit Platz 5 begnügen musste. Dritter der Rangliste ist Emilien Badoux (SUI).

„Zum dritten Mal in Folge hat uns Courmayeur perfekte Verhältnisse und einen fantastischen Spielplatz für die Rider geboten“,freute sich Nicolas Hale-Woods,Freeride World Tour General Manager Europe. „Jetzt wechseln wir auf die Nordseite des Montblanc nach Chamonix,wo am Wochenende der nächste Event stattfinden wird.“

***

Weitere Infos hier freerideworldtour.com

Hilfreiche Links:
,,,,
Seiten die eventuell interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><strike><strong>