Freeride World Tour / Zwei Österreicher auf dem Podium!

Rosa Khutor,Sotschi,Russland – 6. März 2011 – Eine Woche vor dem heimischen Tourstopp in Fieberbrunn sind Österreichis Freerider in Bestform:Die Snowboarder Flo Orley (AUT) und Mitch Tölderer (AUT) feierten beim Nissan Russian Adventure 2011im russischen Sotschi einen Doppelsieg. Die vierte Etappe der Freeride World Tour 2011 fand an zwei Wettkampftagen bei strahlend blauem Himmel auf traumhaftem kaukasischem Pulverschnee statt. Bei dem Event am Wildseeloder,der sich derzeit mit prächtigen Schneebedingungen präsentiert,wird am 12. März 2011 die Entscheidung fallen,welche Fahrer sich für das Finale in Verbier qualifizieren.

Russian Mountains - Photo C. Margot - Event Nissan Russian Adventure Sochi 2011-2.jpg

Russian Mountains –Photo C. Margot –Event Nissan Russian Adventure Sochi 2011

*

Snowboard Herren:Doppelsieg für Österreich!

Im Gegensatz zu den Skifahrern hatten die Snowboarder keine Probleme mit ihrem Gepäck. Hier konnten beide Wettkampftage in die Wertung einfließen. Aus den Scores ihrer zwei Powder-Runs wurde ein Durchschnittswert gebildet. Mit zwei konstant starken Auftritten kämpfte sich der 35-jährige Flo Orley (AUT) aus Innsbruck an die Spitze,knapp gefolgt von seinem Landsmann Mitch Tölderer (AUT). Jonathan „Douds” Charlet (FRA),der nach dem ersten Tag und einem stilvollen Run mit vielen Tricks in Führung gelegen hatte,musste sich nach einem Sturz mit dem dritten Platz zufriedengeben. Dem dreifachen Weltmeister Xavier de Le Rue (FRA),Zweiter nach dem ersten Tag,brach nach einem hohen Cliffjump die Bindung,so dass er am Ende nur auf Rang neun landete.

Flo Orley (AUT):„Ich hatte in den letzten Tagen sehr viel Spaß beim Riden. Besonders der erste Contest-Tag hat mir sehr gefallen. Aber nach dem vielen Snowboarden war ich heute Morgen physisch und mental total müde und konntemeinen normalen Flow nicht finden. Ich bin sehr glücklich,dass ich trotzdem so gut abgeschnitten habe! Es ist verrückt,dass ich jetzt die Gesamtwertung anführe. Diesen Winter habe ich so viel Spaß beim Snowboarden wie selten zuvor. Wenn ich weiter Spaß daran habe,kommen die guten Resultate von selbst. Hoffentlich bis ganz zum Schluss!“

Xavier De Le Rue (FRA) - Photo C. Margot - Event Nissan Russian Adventure Sochi 2011.jpg

Xavier De Le Rue (FRA) –Photo C. Margot –Event Nissan Russian Adventure Sochi 2011

*

Das Gesamtklassement

Bei den Snowboardern kann sich Flo Orley (AUT) nach seinem zweiten Toursieg in Folge auf den ersten Rang der Gesamtwertung schieben. Hinter ihm auf den Plätzen zwei und drei lauern die Franzosen Xavier de Le Rue und Douds Charlet. Punktgleich mit Charlet auf Rang drei liegt der Gesamt-Zweite der vergangenen Saison,Mitch Tölderer (AUT). Max Zipser (AUT),in Sotschi Sechster,ist Achterder Gesamtwertung.

*

Für die Gesamtwertung bitte hier klicken.

*

Die nächste Etappe:Fieberbrunn,Österreich

Die fünfte und vorletzte Etappe der Freeride World Tour 2011 ist der SwatchBig Mountain Fieberbrunn 2011 by Nissan am 12. März 2011. Hier entscheidet sich,welche Fahrer sich für das Finale der Tour am legendären Bec des Rosses in Verbier qualifizieren und dort Weltmeister werden können. Am Wildseeloder werden die Teilnehmer von den sehr guten Schneebedingungen profitieren und zweifellos alles geben,um noch ein Ticket für den Nissan Xtreme Verbier 2011 by Swatch zu lösen.

*

Alle Infos gibts auf www.freerideworldtour.com

Hilfreiche Links:
,,,,,,
Seiten die eventuell interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><strike><strong>