DER FWT CLUB ERWEITERT SEINE BASIS

Seit der Gründung des FWT Clubs 2012 modernisieren sich progressive Skischulen in ganz Europa,indem sie das Freeride-Programm in ihr Repertoire aufnehmen und eigene Freeride-Kurse anbieten. Der FWT Club ist dabei ein durchschlagender Erfolg. Die Zahl der Bewerbungen von Skischulen aus ganz Europa hat sich von 2013/14 auf diese Saison verdoppelt. Einer der FWT Clubs hat jetzt sogar einen Innovationspreis gewonnen.

Der erste FWT Club entstand 2012 in Zusammenarbeit mit der ESS Skischule von Verbier. Diese erhielt dafür kürzlich den Innovationspreis des Dachverbands der Schweizer Ski- und Snowboardschulen und -lehrer,Swiss Snowsports.
Der Direktor der ESS Verbier,Philippe May (SUI),sagt: “Der FWT Club hat eine Lücke in unserem Angebot geschlossen und richtet sich an Skifahrer,die bereits ein gutes Level haben,sowie an jüngere Skifahrer,welche die herkömmlichen Kurse zu traditionell finden.”
Letzten Winter nahmen 25 Kinder an dem Kurs teil,der über die gesamte Saison lief. Dazu kam in der Hochsaison wöchentlich eine Gruppe mit je acht Skifahrern. May glaubt,dass andere Skischulen jetzt von diesen neuen Strukturen und dem dabei erarbeiteten Manual profitieren können:

Der FWT Club ist ein Konzept,bei dem die Freeride World Tour (FWT) mit Skischulen zusammenarbeitet. Die FWT teilt ihre Expertise im Freeriden und vermittelt sie jungen Skifahrern und Snowboardern sowie passionierten Erwachsenen. Die Kurse des FWT Clubs werden von der FWT entwickelt und ratifiziert. Die Skischulen bieten sie dann vor Ort an,um das Bewusstsein für die Sicherheit am Berg zu erhöhen und die Fähigkeiten im Freeriden zu verbessern. Die FWT hilft den Skischulen dadurch,den perfekten Freeride-Kurs anzubieten. Die Kurse kombinieren für das Freeriden essenzielle Fahrtechniken wie Racing und Freestyle mit grundlegendem Know-how über Sicherheit und Verhalten am Berg.

Die FWT liefert außerdem ein Netzwerk von Menschen,die gern ihre Erfahrung teilen. Sie hilft dabei,lokale Freeride-Profis zu vermitteln,die den Kurs begleiten. Dadurch,dass die FWT die Kurse mit ihrem Namen und Logo sanktioniert,gewährleistet sie eine qualitativ hochwertige Ausbildung und sorgt für positive Aufmerksamkeit bei den Kunden.
Das Resultat ist ein erzieherischer Weg in die Welt des Freeridens,der zunächst in der Schweiz große Erfolge gefeiert hat und sich zunehmend in ganz Europa verbreitet. In Österreich gibt es diese Saison FWT Clubs in Fieberbrunn,Hochfügen,Obergurgl,Kappl,Alpbach und Maria Alm. In Deutschland vermittelt freerideschule.de das Knowledge des FWT Clubs.

Mehr darüber hier: http://www.freerideworldtour.com/FWT_Club_Presentation.html

FWT Club Grandvalira:Die Marke “FWT”stärkt den internationalen Standard

Das Skigebiet Grandvalira in Andorra in den Pyrenäen präsentiert sich schon lange als Freeride-Resort und ist diese Saison Gastgeber der Freeride-Juniorenweltmeisterschaft.
Als Teil dieser Strategie,bei der das Thema Sicherheit immer eine große Rolle spielt,hat Grandvalira in der Saison 2013/14 das “Freeride-Center”gegründet. Diese Abteilung der Skischule hat sich auf das Freeriden spezialisiert. Das Freeride Center Grandvalira wurde kürzlich als FWT Club ratifiziert und ist damit die erste Skischule in den Pyrenäen,die dieses international anerkannte Label erhalten hat.

Der Marketingdirektor von Grandvalira,Alfonso Torreño (ESP),erklärt dazu: “Erstens möchten wir die fundamentalen Werte des Freeridens von Beginn an vermitteln. Und zweitens ist der FWT Club eine weitere gute Möglichkeit neben der Freeride-Juniorenweltmeisterschaft,unsere Marke international zu stärken.”

Liste der FWT Clubs 2014/15:

Schweiz:
• Verbier:ESS de Verbier (www.verbierbooking.ch)
• Nendaz:Neige Aventure (www.onthemountain.ch)
• Veysonnaz:Neige Aventure (www.onthemountain.ch)
• Champéry:La Freeride Compagny (www.freeridecompany.com)
• Crans-Montana:ESS de Crans-Montana (www.essmontana.ch)
• Villars:ESS de Villard (www.ecole-suisse-de-ski-villars.ch)
• Leysin:ESS de Leysin (www.eslleysin.ch)
• Morgins:M3S –Morgins Ski Snowboard School (www.snowline.ch)

Österreich:
• Fieberbrunn:S4 Snowsport Fieberbrunn (www.s4-fieberbrunn.at)
• Kappl:Skischule Kappl Aktiv (www.schischulekappl.at)
• Obergurgl:Skischule Obergurgl (www.skischule-obergurgl.at)
• Hochfügen:Skicheck Hochfügen (www.skicheck.at)
• Alpach/Kitzbühel:Alpinist Alpbach/Kitzbühel (www.alpinist.at)
• Maria Alm:Alpinskischule Maria Alm (www.alpinskischule.at)

Andorra:
• Grandvalira:Freeride Center Grandvalira (www.grandvalira.com)
• Vallnord-Arcalis:FWT Club Arcalís (www.vallnord.com)

Spanien:
• Baqueira:CAEI Baqueira (www.caei.es)

Deutschland:
• Weinheim:Sport65 Weinheim (www.freerideschule.sport65.de)

Frankreich:
• La Clusaz:Evoution 2 La Clusaz (www.evolution2-laclusaz.com)
• Les Arcs:Evolution 2 Les Arcs (www.evolution2-lesarcs.com)
• Avoriaz:Evolution 2 Avoriaz (www.ecoledeglisse.com)

Italien:
• Powder Discovery (www.powderdiscovery.com)

Hilfreiche Links:
,,,,
Seiten die eventuell interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><strike><strong>