Chill and Ride 2011 powered by NISSAN

Am Wochenende 18. bis 21. August wird der Rhein bei Freistett abermals brodeln,wenn es heißt:Chill and Ride!

***

Der Chill and Ride wird auch 2011 an altbekannter Location  in Freistett am Rheinauhafen stattfinden! Nach sechs erfolgreichen Jahren,in denen der Event immer weiter wuchs,war es klar,dass diese Erfolgsgeschichte weitergeführt werden muss! Das verlängerte Wochenende vom 18. bis zum 21. August 2011 sollte sich jeder Wakeboard Fan dick im Kalender markieren,denn dann steigt in Freistett am Rhein wieder die größte Wakeboard-Party der europäischen Boots-Szene!


Sponsoren,Helfer und Freunde der Veranstalter werden es auch dieses Jahr möglich machen,dass Wakeboardboot-Besitzer aus ganz Deutschland,den Benelux Staaten und Frankreich mit Freunden auf dem Rhein an der deutsch-französischen Grenze ein Wochenende verbringen können. Ganz wichtig ist den Veranstaltern,dass es ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Show- und Wettkampfeinlagen gibt. Darüber hinaus soll jeder,der mit seinem Boot nach Freistett kommt,zwischendurch immer wieder die Gelegenheit haben,das eine oder andere Set zu fahren!

***

Die besten Wakeboarder auf dem Wasser

Die Elite der europäischen Wakeboard-Szene hat ihr Kommen zugesagt! Wir dürfen uns auf Bernhard Hinterberger,Conni Schrader und Dominik Gührs aus Deutschland,den Vorjahressieger in der Pro Kategorie Dan Nott aus Großbritannien,Yann Calvez und Lucas Langlois aus Frankreich sowie David Vervenne aus Belgien freuen!

Diese Jungs sind allesamt ein Garant für eine tolle Publikumsshow!

Der Contest selber ist insgesamt mit 4.000€ Preisgeld dotiert. In erster Instanz geht es den Wakeboardern und Wakesurfern aber um die gute gemeinsame Zeit im Wasser und bei den allabendlichen Partys.

***

***

***

Girls-Power!

Auch bei den Ladies ist mit der Wakeboard Europameisterin Elke Venken aus Belgien,der Weltmeisterin im Wakesurfen Rebecca Ort und der Vize-Weltmeisterin Korina Smyrek (beide aus der Schweiz) für feminine Power und Klasse auf dem Wasser gesorgt.

Foto by Andreas Lakeberg

Die ersten Tage des Chill and Ride..

Anfänglich ging es beim Chill and Ride lediglich um die gute Zeit mit Freunden. Es begann in einer recht kleinen familiären Runde mit zwei bis drei Dutzend Wakeboardern und entwickelte sich peu à peu zum alljährlichen MUSS für alle,die sich zur Wakeboard-Szene zählen.

Party Programm des Chill and Ride 2011

Donnerstag 18. August 2011

DJ David Hoffmann,(Club Cucuma)

*

Freitag 19. August 2011

DJ 5ter Ton (Massive Töne / Who goes Bass)

DJ Tease (Who goes Bass // 711)

DJ Sandy (SWR DasDing)

*

Samstag 20. August 2011

DJ Sandy (SWR DasDing)

DJ LUK (SWR DasDing)

Die abendlichen Veranstaltungen in der Bootshalle am Rheinauhafen lockten schon in den letzten Jahren aberhunderte Tanzwütige junge Menschen aus dem Umkreis an – vor allem in der Samstagnacht war der Dancefloor stets zum Bersten voll und:Es wurden viele Leute angelockt,die mit dem Wakeboard-Sport noch nie zuvor in Kontakt waren☺

Finaltag Sonntag!

Foto by Benjamin Wiedenhofer

Am Sonntag wird es den Wettkampf der Wakeboarder in der Profi Kategorie geben und auch die Wakesurfer werden ihren Champion ermitteln!

Side Events:Gewinnspiele von Titelsponsor Nissan und dem BOOTE Magazin,Essen und Trinken an diversen Büdchen,Hydrofoiling Shows zwischen den Wettkämpfen und natürlich das legendäre Abend- bzw. Nachtprogramm in der Halle der Schiffswerft!

Die vier Tage in Freistett im Rheinaushafen sind für alle – Jeder ist herzlich willkommen!

Dank an die Sponsoren:Nissan,Relentless Energy,Mastercraft Deutschland,Stage Concept,Inflate,Fuhrer Sport,Boards and Outfit,Cucuma Club Lounge und die Familie Karcher. Thumbs up!

Man sieht sich Ende August in Rheinau Freistett in der Schiffswerft!

Text:Benjamin Wiedenhofer

Hilfreiche Links:
,,,,,,,,,,,,,,
Seiten die eventuell interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><strike><strong>