ALPINE PROFESSIONALS mit risk´n´fun

Kühtai und Serfaus/Fiss/Ladis als nächste Tourstopps – letzte freie Plätze fürs Hochkar

In Kühtai und Serfaus/Fiss/Ladis finden in den kommenden beiden Wochen die nächsten Stopps von risk’n'fun,dem Ausbildungsprogramm für Freerider,der Österreichischen Alpenvereinsjugend statt. Die tiefwinterlichen Verhältnisse in Tirol bieten den Teilnehmern dabei ein ideales Lernfeld für ihre Runs abseits der gesicherten Pisten.

by Rudi Wyhlidal

***

Die Teilnehmer erwarten 5 spannende Tage im Gelände,an denen ihnen die wichtigsten Basics für das richtige Verhalten abseits der gesicherten Pisten vermittelt werden. Dabei ziehen sich die drei zentralen Schlagwörter von risk’n’fun – „wahrnehmen – beurteilen – entscheiden“ – wie ein roter Faden durch das Programm der Woche.

„Freeriden ist angesagt wie nie zuvor. Mit Freunden draußen sein,unverspurte Hänge entdecken und befahren,Spaß haben. Umso wichtiger ist die passende Ausbildung. Wir als Alpenverein bieten mit dem Ausbildungsprogramm risk’n’fun allen begeisterten Freeridern die Möglichkeit,sich das nötige Know How anzueignen. Du musst kein Alpenvereinsmitglied sein,um mitzumachen. Wir sehen es als unseren gesellschaftspolitischen Auftrag alle begeisterten Wintersportler für die wunderschönen Tage draußen vorzubereiten!“ So auch Hanna Moser,selbst begeisterte FreeriderIn und Leiterin des Referats Jugend des Österreichischen Alpenvereins.

Wie lese ich einen Lawinenlagebericht? Woher weiß ich,wie steil ein Hang ist? Was ist zu tun,wenn wirklich einmal eine Lawine abgeht und einer meiner Freunde verschüttet wird? Das sind nur einige der Fragen,die in den Trainingssessions beantwortet werden. Neben der Vermittlung dieser „hard skills“ besticht risk’n’fun aber vor allem durch eine gleichwertige Vermittlung der „soft skills“. Mit gezielten Übungen bekommen die Freerider ein Gefühl dafür,wie etwa Gruppendynamik auf einen wirkt,in wie weit man bereit ist,Risikosituationen einzugehen und wie bewusst man seine Umgebung wahrnimmt. Am Ende der Trainingssession hat jeder Freerider seine persönliche Strategie für seine zukünftigen Abfahrten im Gelände entwickelt und auch gemeinsam mit dem risk´n´fun Team in der Praxis getestet.
Dabei wird auch immer wieder thematisiert,dass im entscheidenden Moment jeder selbst dafür verantwortlich ist,welches Risiko man eingeht. risk’n'fun vermittelt das Werkzeug,um die Bedingungen in den Bergen erkennen und einschätzen zu können und dann auch eine eigenverantwortliche Entscheidung für alle weiteren Handlungen treffen zu können.

by Rudi Wyhlidal

***

Letzte freie Plätze sind noch für den Termin am Hochkar von 19.-23.2. verfügbar.

Alle weiteren Informationen gibt es unter www.risk-fun.com

Hilfreiche Links:
,,,
Seiten die eventuell interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><strike><strong>